http://www.lungern.ch/de/portrait/nostalgie/?action=showinfo&info_id=4063
22.11.2019 03:24:36


vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Erschliessung

1861

Für die Entwicklung einer Randgemeinde ist die Erschliessung mit den benachbarten Regionen von grosser Wichtigkeit. Sie ist noch bedeutungsvoller, wenn die Gemeinde am Fusse eines Passüberganges liegt. Mit dem Bau der Brünigstrasse im Jahre 1861 und der ersten Kutschenfahrt sieben Jahre später hat für Lungern eine neue Aera begonnen. Zahlreiche Bauten entstanden entlang der neuen Passstrasse. Damit hat auch der Tourismus Einzug gehalten. 1888 ist die Eisenbahnlinie Brienz-Alpnachstad in Betrieb genommen worden, kurze Zeit später die ganze Strecke von Luzern bis Interlaken. Diese Linie ist 1942 elektrifiziert worden.


 

zur Übersicht