Willkommen auf der Website der Gemeinde Lungern



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Information zu den Arbeiten der Generellen Entwässerungsplanung (GEP)


Zone 2, Etappe 2, Obsee

Situation GEP
 
  • Installationsplatz erstellen im Gebiet Allmendlistrasse
  • Grabarbeiten werden ab Pumpwerk Obsee ausgeführt
  • Die bestehende Mischwasserleitung wird mit einer neuen Meteorwasserleitung ergänzt
  • Kontrollschächte saniert und neue erstellt
  • Schmutzwasser- und Meteorwasseranschlüsse werden fortlaufend erstellt
  • Eigentümer und Mieter werden laufend über Parkmöglichkeiten Informiert
Bauprogramm:
  • Baustart am 2. November 2020
  • Allmendlistrasse und Kurzgasse bis Weinachten (Rot gekennzeichnet)
  • Kurzgasse bis Verzweigung Graben und Waschhausgasse Parz. 2059 (Grün gekennzeichnet)
Fortschritte:
Im Spätherbst wurde der Installationsplatz abhumusiert. In einer 2. Phase haben die Grabarbeiten der Hauptleitung für das Meteorwasser gestartet welche bis an Weihnachten fertig gestellt werden konnte. Ab Januar 2021 werden die Privatanschlüsse von Mischwassersystem aufgeteilt in Schmutz- und Meteorwasser und an die Hauptleitung angeschlossen. Im Projekt ist berücksichtigt, dass möglichst viel Meteorwasser auf der eigenen Parzelle versickert werden sollten. Je nach Witterung wird dieses Projekt Ende Februar abgeschlossen sein, mit Ausnahme der Belagsarbeiten.
 

Instandhaltung der Gemeindestrassen



Bahnhofstrasse
Der Deckbelag der Bahnhoftrasse und das Trottoir waren sanierungsbedürftig. Dies zeigte sich nach wiederholten Risssanierungen nach erneuten Frostschäden im Belag der Fahrbahn. Der Trottoirbelag war an vielen Orten ein geflicke. Der Fahrbahnabschluss (Randstein) zum Trottoir hatte starke Frostschäden und musste zum Teil neu versetzt werden. Die Strassenentwässerungsschächte uns deren Abdeckungen wurden auf ihren Zustand geprüft und teilweise ersetzt. Der Deckbelag im Trottoir ist bereits jetzt ersetzt. Im Fahrbahnbereich wird dieses  Jahr noch eine neue Wasserleitung verlegt und anschliessend wird der Deckbelag neu eingebracht.

Diesselbacherstrasse
Die Diesselbacherstrasse war in einem schlechteren Zustand als die Sondierung zu Tage gebracht haben. Wie sich herausstellte, war zum Teil die Fundation weniger dick als der Belag. Die ganze Fundation der Strasse wurde neu erstellt. Um die Langlebigkeit der Strasse zu steigern wurde am Fahrbahnrand entlag ein Abschlussstein eingebaut.