Willkommen auf der Website der Gemeinde Lungern



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Sitzung des Gemeinderates vom 22. November und 6. Dezember 2021

Auflösung der Stiftung alter Chiläturm und Überführung ins Gemeindevermögen
Das Ensemble "alter Friedhof und alter Chiläturm" stellt ein wichtiges Zeugnis der Lungerer Kulturgeschichte dar. Die Anlage soll langfristig gepflegt und den nachfolgenden Generationen unverfälscht erhalten bleiben.

In den 1980er Jahren war der alte Chiläturm baufällig. Die Gründung einer Stiftung zum Erhalt des Chiläturms ermöglichte seit 1989 seine Instandstellung, welche nun bereits seit einiger Zeit abgeschlossen ist. Das Ensemble steht als "Objekt von regionaler Bedeutung" unter Denkmalschutz. Der alte Chiläturm und der alte Friedhof sind im Besitz dieser Stiftung.

Aufgrund des nunmehr auf absehbare Zeit guten Zustands des alten Kirchturms und des Umstandes, dass das Objekt nun unter Denkmalschutz steht, ist der Stiftungszweck erfüllt. Der Stiftungsrat hat daher den Gemeinderat ersucht, die beiden Objekte sowie die Unterhaltsverpflichtung namens der Einwohnergemeinde zu übernehmen. Der Gemeinderat hat seine Absicht zur Übernahme bekundet.

Der Stiftungsrat wird nun bei der kantonalen Stiftungsaufsicht die Auflösung der Stiftung und deren Überführung ins Gemeindevermögen beantragen.

Unterstützung Kantonalschützenfest
Im Juni 2023 findet das 27. Kantonalschützenfest statt. Die Trägerschaft besteht aus drei Obwaldner Schützengesellschaften:

  • Schützengesellschaft Lungern
  • Schützengesellschaft Sachseln
  • Pistolenschützen Sarnen

Beim Kantonalschützenfest handelt es sich um den grössten volkssportlichen Anlass im Kanton Obwalden. Auf Schiessanlagen der Gemeinden, Lungern, Sachseln, Sarnen und Kerns werden Wettbewerbe in 25 Schiesssportdisziplinen durchgeführt. Es wird mit ca. 8000 Sportschützen und Gästen aus der ganzen Schweiz gerechnet.

Die Standortgemeinden Lungern, Sachseln und Sarnen unterstützen diesen Anlass je mit CHF 6'700.-

Leistungsaufträge für die Ortsplanungskommission und die Planungskommission MZG / Kamp
Die gemeinderätlichen Kommissionen unterstützen den Gemeinderat in seiner Arbeit. Neben ständigen Kommissionen schätzt der Gemeinderat die Möglichkeit auch zur Begleitung wichtiger Projekte "nicht-ständige" Kommissionen einsetzen zu können, und so externes Know-How einzubinden und eine breitere Abstützung der Projektarbeit in der Bürgerschaft zu erreichen.

In diesem Sinne wurden die Leistungsaufträge für die beiden genannten nicht-ständigen Kommissionen für die Laufzeit der entsprechenden Projekte verabschiedet.

Mobility Car Sharing / Neuer Standort am Bahnhof Lungern
Auf Initiative der Energiestadt OW sollen in den Obwaldner Gemeinden Car-Sharing Angebote mit E-Autos angeboten werden. Damit soll das in städtischen Regionen bereits erfolgreiche, ressourcenschonende Mobilitätskonzept nun auch in ländlichen Regionen verankert werden.

Im Laufe das Jahres 2022 wird ein VW-ID3 Pro Elektroauto beim Bahnhof Lungern bei der E-Ladestation des EWO stationiert werden. Es steht allen Mitgliedern der Genossenschaft Mobility zu den üblichen Konditionen zur Verfügung. Über Einführungsangebote zur allgemeinen Benutzung des Car-Sharing wird zu gegebener Zeit informiert.

Die Gemeinde Lungern, das EWO und die Zentralbahn ermöglichen dieses Angebot mit einer Anschubfinanzierung. 

Neue Mitglieder der Ortsplanungskommission
Die Arbeiten im Bereich der Vorbereitungen zur Teilrevision der Ortsplanung schreiten voran. 
Bis im zweiten Semester 2022 wird mit der Fertigstellung des Masterplans gerechnet, anschliessen kann die Revision des Bau- und Zonenreglements in Angriff genommen werden. Der Abschluss der Teilrevision ist im Jahr 2024 geplant. In verschiedenen Arbeitsgruppen werden zurzeit individuelle Fragen zum künftigen Raumbedarf für Wohnen, Gewerbe und Industrie geklärt. Der Gemeinderat hat entschieden, die Ortsplanungskommission mit zwei Mitgliedern zu verstärken. Er hat den Departementsvorsteher Sicherheit und Wirtschaft, Gemeinderat Daniel Ming und als Vertreter der Teilsame Lungern-Obsee Herrn Beat Ming in diese Kommission gewählt.
Er bedankt sich bei den neuen Mitgliedern für Ihr grosses Engagement.

Baubewilligungen

  • Anbau Alphütte (nachträgliches Baugesuch), Parzelle-Nr. 32, GB Lungern, Martin Amgarten, Brünigstrasse 65, 6078 Lungern.
  • Ersatz Eibachsteg im Strüpfi, Parzelle Nr. 86, GB Lungern, Wuhrgenossenschaft der vereinigten Lungerer Dorfbäche, c/o Peter Vogler, Badmattweg 2, 6078 Lungern.
  • Ersatz Ölheizung durch LWP Aussen, Neubau Dachfenster, Sanierung Fenster, Parzelle Nr. 321, GB Lungern, René Bogaarts, Obseestrasse 7, 6078 Lungern.

Gastwirtschaftsbewilligung

  • Naturfreundehaus Brünig. Verlängerung der prov. Gastwirtschaftsbewilligung bis 31. März 2022 an Bujar Berisha.


Datum der Neuigkeit 15. Dez. 2021