Willkommen auf der Website der Gemeinde Lungern



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Sitzung des Gemeinderates

Sitzung vom 19. April 2021

Neue Mitglieder der Sozialkommission
Die Sozialkommission ist eine gemeinderätliche Kommission, welche den Gemeinderat in Fragen der Sozial- und Gesundheitspolitik berät, sowie nötige Entscheidungen in der Umsetzung der gesetzlichen Sozialhilfe (Wirtschaftshilfe, persönlicher Hilfe, Alimentenbevorschussung  usw.) trifft.

Der Gemeinderat hat Frau Franziska Halter-Windlin und Frau Sandra Schallberger als neue Mitglieder dieser Kommission bis zum Ende der laufenden Legislatur gewählt. Er bedankt sich für die Bereitschaft zur Übernahme dieser Aufgaben.

"Digitaler Dorfplatz" - Einführung der "Crossiety App"
Der digitale Dorfplatz ist eine lokale und sichere Kommunikationsplattform für Gemeinden oder Städte. Auf der interaktiven App können öffentliche Verwaltungen ihre Bevölkerung erreichen, sowie ihren Einwohnerinnen und Einwohnern einen Ort des Austauschs – für ein aktives lokales Zusammenleben – bieten.

Aufgrund positiver Erfahrungen anderer Gemeinden, wie beispielsweise Engelberg und auch aufgrund von Rückmeldungen aus der Bevölkerung, möchte der Gemeinderat diese Plattform in Lungern nutzen und den Bürgern zur Verfügung stellen. Die Einführungsphase dauert einige Monate und sollte im Herbst 2021 abgeschlossen werden. 

Kostenübernahme und Kostenteiler der COVID Kosten
Die COVID Krise belastet die Gemeinderechnung auf drei Ebenen. Einerseits tragen die Gemeinden 20% der Kosten der kantonalen Härtefallhilfen, welche in diesen Wochen zur Auszahlung an betroffene Gewerbebetriebe kommen, andererseits tragen die Gemeinden gemäss Gesundheitsgesetz die Hälfte der kantonalen Aufwendungen in diesem Bereich. Schliesslich kommen noch die Kosten auf Gemeindeebene (Corona Massnahmen in Schule und Verwaltung, sowie generelle Kosten während des Lockdowns im Frühjahr 2020) hinzu.
Die Ermittlung der kantonalen Aufwendungen wurde einer Arbeitsgruppe aus Kanton und Gemeinden übertragen.  Diese Gruppe hat ihre Empfehlungen vorgelegt, welche der Gemeinderat zur Kenntnis genommen hat. Die Gemeinderechnung 2020 wurde durch die Pandemie mit einem Betrag von ca. CHF 70'000.- belastet.
Dabei ist der Anteil an den Härtefallhilfen, welche erst im 2021 zur Auszahlung gelangen, nicht eingeschlossen.

Baubewilligung
•    Erweiterung Zufahrt zu Stall, Parzelle Nr. 388, Josef Vogler-Gasser, Driangelgasse 13, 6078 Lungern. 

Gastwirtschaftsbewilligung
•    Bergwirtschaft Chäppeli. Gastwirtschaftsbewilligung. Susann Bruttin. Nussbaumweg 9. 6074 Giswil



Datum der Neuigkeit 22. Apr. 2021