Willkommen auf der Website der Gemeinde Lungern



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Sitzung des Gemeinderates

Sitzung vom 31.8.2020

Wahl der nicht-ständigen gemeinderätlichen Kommission "Teilrevision Ortsplanung"
Im Zusammenhang mit der Umsetzung der des Bundesgesetzes über die Raumplanung (RPG, SR700) sind die Kantone angehalten "wirksame Massnahmen gegen die Zersiedelung zu ergreifen" und die "Siedlungsentwicklung nach innen" zu fördern.

Die Gemeinden haben den Auftrag, ihre Ortsplanungen innerhalb von 5 Jahren nach der bundesrätlichen Teilgenehmigung des kantonalen Richtplanes (24.6.2020) anzupassen. In einem ersten Schritt wird dazu ein Masterplan erstellt, welcher Aussagen zur geplanten Entwicklung der Gemeinde in den Bereichen Siedlung, Verkehr, Landschaft und Tourismus enthält. Dieser Prozess wird ungefähr zwei Jahre dauern.

In einem zweiten Schritt, nehmen die Gemeinden während der darauffolgenden drei Jahren die Revision der Ortsplanung vor.

Zur Koordination und Abstützung dieser Planungsprozesse hat sich der Einwohnergemeinderat entschieden, eine nicht-ständige Kommission einzusetzen.

Folgende Lungerer haben sich zur Mitarbeit in dieser Kommission bereit erklärt:

  • Fabienne Wallimann
  • Christian Halter
  • Mathias Ming
  • Niklaus Gasser-Fryand
     

Der Gemeinderat dankt für dieses Engagement zugunsten der Gemeinde.

Die Gemeindepräsidentin Bernadette Kaufmann-Durrer wird den Vorsitz wahrnehmen. Fachlich unterstützt wird die Kommission durch Mitarbeiter der Burkhalter Derungs AG Raumentwicklung und Landschaftsplanung, sowie zwei Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung.

Bauprojekt: Erstellung neue Kanalisationsleitung, Parzellen Nrn. 103, 104, 105, Josef und Rosmarie Ming-Halter, Brünigstrasse 32, 6078 Lungern



Datum der Neuigkeit 8. Sept. 2020